Die DAB Deutsche Agrar Boden berät Landwirte bei der Erweiterung ihrer Betriebsfläche – auch ohne eigenen Kapitaleinsatz – sowie bei alternativen Wegen der Kapitalbeschaffung.

Pragmatische Lösungen für die Landwirtschaft

Die klassische Bankenfinanzierung ist für die Landwirtschaft nicht immer das optimale Mittel. Die DAB hat umfangreiche Erfahrungen bei innovativen auf die Landwirtschaft zugeschnittenen Methoden der Unternehmensfinanzierung.

Die DAB entwickelt gemeinsam mit den Landwirten Strategien zur Sicherung ihres Betriebes oder zur Erweiterung der Betriebsfläche. Die DAB berät bei der Suche nach geeigneten Partnern.

Im Fokus unserer Beratung stehen pragmatische Lösungen. Die DAB steht in Kontakt zu kapitalstarken Investoren, die langfristige Partnerschaften zu Landwirten suchen.

Das Portfolio der von der DAB entwickelten Modelle sieht auch passive Investments vor, bei denen Eingriffe in den laufenden landwirtschaftlichen Betrieb nicht vorgesehen sind. Hierbei sind die Fähigkeiten des Landwirts und sein eingebrachtes Know-how wesentliche Investitionskriterien.

Trend- und entwicklungsorientierte Investition

Die DAB hat die Entwicklungen und Trends in der Landwirtschaft im Blick. Insbesondere der Trend zur Regionalität und die steigende Nachfrage nach ökologisch produzierten Lebensmitteln ermöglichen Chancen zur Kooperation mit der Lebensmittelbranche.

Notwendige Investitionen in die ökologische Bewirtschaftung ihrer Flächen und hohe Anforderungen der Abnehmer (Lebensmittelhandel oder weiterverarbeitende Betriebe) hinsichtlich Qualität, Lagerung und Konfektionierung der Ware führen zu einem hohen Kapitalbedarf bei den Landwirten.

Die DAB bietet auch hier den Zugang zu kapitalstarken und langfristigen Partnern und erarbeitet gemeinsam mit allen Beteiligten das optimale Kooperationsmodell.

Entwicklung von Nachfolgelösungen

Das Beratungsportfolio der DAB umfasst auch die Entwicklung von Nachfolgelösungen und eröffnet auf diesem Wege Landwirten die Möglichkeit, sich kurz-, mittel– oder langfristig aus ihrem Betrieb zurückzuziehen. Die von ihnen geschaffenen Werte sollen dabei erhalten bleiben.